Angebot merken
Frankreich

Höhepunkte des Midi in Südfrankreich (PREMIUMREISE)

Nächster Termin: 26.04. - 03.05.2020 (8 Tage)
  • **** First-Class-Reisebus
  • Leistungspaket „Premiumreise” (siehe Seite 3)
  • Reiseleitung in Frankreich
  • 7x Übernachtung/Halbpension
  • Fahrt im „Kl. Zug“ in Carcassonne
  • Stadtführung Toulouse
  • Stadtbesichtigung von Albi und seiner Kathedrale
  • Eintritt Toulouse-Lautrec-Museum
  • Fahrt im „Kleinen Zug“ durch das mittelalterliche Dorf Cordes-sur-Ciel
  • Besuch des Schlosses von Monluc mit „Pousse Rapière“-Probe
  • Besuch eines Bauernhofes mit Verkostung lokaler Produkte
  • Armagnac-Probe
  • Verkostung Cahors-Wein
  • Stadtführung in Sarlat
  • Eintritt für die hängenden Gärten von Marqueyssac
  • Bootsfahrt in einer Gabare auf der Dordogne
  • Unterirdische Bootsfahrt in der größten Karsthöhle der Welt in Padirac
  • Taxi - Service

ab 1375,00 € 8 Tage
Doppelzimmer, HP
Reise anfragen

Termine | Preise | Onlinebuchung


Buchungspaket
26.04. - 03.05.2020
8 Tage
Doppelzimmer, HP
Belegung: 2 Erwachsene
1375,00 €
26.04. - 03.05.2020
8 Tage
Einzelzimmer, HP
Belegung: 1 Erwachsener
1590,00 €
Abfahrt laut Plan A
Durchführungsgarantie ab: 25 Personen

Höhepunkte des Midi in Südfrankreich (PREMIUMREISE)

Reiseart
Rundreisen ab 5 Tage
Jubiläums- und Premiumreisen
Saison
Sommer 2020
Zielgebiet
Frankreich
Beschreibung

1. Tag: Anreise nach Lyon

Anreise ins Rhônetal. Abendessen und Übernachtung im Raum Lyon.

2. Tag: Lyon – Carcassonne – Castres

Über Orange und Nîmes erreichen Sie Carcassonne. Die Stadt mit ihren 40 Meter hohen Festungsmauern war die Hauptstadt der Katharer und ist heute die größte erhaltene Festung des Mittelalters. Fahrt im „Kleinen Zug“ durch die Altstadt und Bummel durch die engen Gassen. Abendessen und Übernachtung in Castres.

3. Tag: Toulouse, Albi und Cordes-sur-Ciel

Heute entdecken Sie die „rosa Stadt“ Toullouse mit dem Kapitolsplatz, dem Jakobinerkloster mit der faszinierenden „Palmensäule“, der romanischen Kathedrale Saint-Sernin und dem Canal du Midi. Nachmittags Ausflug nach Albi mit der größten Backsteinkathedrale der Welt und dem Toulouse-Lautrec-Museum. Im nahen, mittelalterliche Wehrdorf Cordes-sur-Ciel, das für seine Schönheit den Beinamen „im Himmel“ erhielt, fahren Sie mit dem kleinen Zug zum mittelalterlichen Marktplatz hoch auf dem Berg. Abendessen und Übernachtung in Castres.

4. Tag: Durch das Land der Musketiere nach Lourdes

D’Artagnan, der berühmteste Mitstreiter der 3 Musketiere, stammt aus dem Gers. Sie erreichen diese herrliche Hügellandschaft, aus der auch der berühmte Armagnac stammt. Nahe dem historischen Wehrdorf Saint Puy besuchen Sie das Schloss von Monluc. Hier wird der Pousse Rapière, ein köstlicher Aperitif hergestellt. In einer Entenzucht verkosten Sie selbst produzierte Spezialitäten. Zum Abschluss darf natürlich ein Armagnac nicht fehlen. Nachmittags erreichen Sie Lourdes. Hier haben Sie Zeit zum Bummeln im Ort und zum Besuch der Pilgerstätten rund um die Grotte von Massabielle. Besonders stimmungsvoll ist die allabendlich stattfindende Kerzenprozession. Sie wohnen in einem zentral gelegenen ****-Hotel. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag: Cahors – Saint Cirq-La popie – Rocamadour

Über Tarbes und Montauban fahrend erreichen Sie gegen Mittag Cahors. Der Ort liegt malerisch in einer Flussschleife des Lot. Der einst reißende Fluss wird von einer der schönsten mittelalterlichen Brücken der Welt überquert. Zeit zum Bummeln und anschließende Verkostung des schweren Cahors-Weines. Durch das romantische Flusstal des Lot fahren Sie dann nach Saint-Cirq-Lapopie. Das mittelalterliche Dorf liegt auf einem Felsen oberhalb des Flusses und wurde 2012 zum schönsten Dorf Frankreichs gewählt. Nach einem Bummel Weiterfahrt nach Gramat

(2 Übernachtungen).

6. Tag: Rocamadour – Dordognenetal – Sarlat

Rocamadour ist einer der ältesten und faszinierendsten Pilgerorte der Welt. Er ist in eine steile Felswand hineingebaut. Danach Ausflug in das herrliche Dordognetal. Nördlich des Tales liegt die Stadt Sarlat, deren Altstadt mit Hunderten von Häusern aus dem Mittelalter und der Renaissance als die schönste in Frankreich gilt. Nachmittags besuchen Sie die hängenden Gärten von Marqueyssac, eine der schönsten Gartenanlagen Frankreichs. Zum Abschluss Fahrt mit einem traditionellen Flussboot, einer Gabare, auf der Dordogne unterhalb des Felsens von La Roque-Gageac. Abendessen und Übernachtung in Gramat.

7. Tag: Auvergne – Cantalmassiv – Lyon

Nach dem Frühstück laden wir Sie zu einer unterirdischen Bootsfahrt in der Riesenhöhle von Padirac ein. Hier hat sich ein unterirdischer Fluss über 100 Meter tief in die Kalkschichten der Region eingegraben und riesige Säle geformt. Nach dem Besuch des „Gouffre de Padirac“ führt Sie der Weg durch das Vulkanmassiv der Cantalberge und über das Zentralmassiv zurück zur Zwischenübernachtung in Lyon.

8. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück kehren Sie mit vielen Eindrücken und Erinnerungen nach Deutschland zurück.Rückkehr zwischen 20.30h und 21.30 Uhr.

Durchführungsgarantie ab: 25 Personen

Ausgesuchte *** und ****Hotels lt. Programm

In allen Hotels sind die Zimmer mit DU/WC, TV und Telefon ausgestattet.

Weihrauch Uhlendorff GmbH

Matthias Grünewald Strasse 32-34
37154 Northeim
Deutschland

Tel.: +49 (0)5551-97500
Fax: +49 (0)5551-975099

info@weihrauch-uhlendorff.de

Newsletteranmeldung

Tragen Sie sich jetzt für unseren E-Mail Newsletter ein, und seien Sie immer über aktuelle Angebote, Spezialfahrten, Sonderfahrten und Neuigkeiten von Weihrauch Uhlendorff informiert.